Lebendhefe orgacell sc 5/10, 20 kg Sack

Lieferzeit
2 - 3 Tage

Pansenoptimierung für Rinder mit Lebendhefe und wertvollem Eiweiß

Auf Lager
116,70 €
Exkl. 7% Steuern, inkl. Versandkosten

Auf einen Blick

  • stabilisiert den Pansen, besonders unter Stress
  • reduziert das Acidoserisiko
  • hochwertiges Eiweiß für die Pansenmikroben
  • höhere Vitamin- und Biotinproduktion im Pansen
  • weniger Futterreste im Kot
  • viel Lebendhefe: 2.000 x 109 KBE/kg
  • entlastet die Leber

Bessere Futterverwertung – bessere Tiergesundheit

orgacell sc 5/10 ist ein hochwertiges Ergänzungsfuttermttel mit einem hohen Lebendhefeanteil, kombiniert mit inaktiven Hefekomponenten. Druch einen geringen Anteil an Pflanzenöl ist das Produkt staubarm.

Inaktive Hefe

Durch die hohen Bindungskapazitäten können Hefezellwände Giftstoffe und Krankheitserreger binden und sie, ohne dass sie Schaden anrichten, wieder aus dem Tier heraus schleusen.

Lebendhefe

In orgacell sc 5/10 unterstützt die Lebendhefe Saccharomyces cerevisiae den Pansen, indem sie dort O2 bindet und den pH-Wert stabilisiert. So können positive Bakterien Fasern besser verdauen. Durch das hochwertige, mikrobielle Eiweiß in der Hefe steht der Kuh mehr verwertbares Protein zur Verfügung, was sich positiv auf die Milchleistung auswirkt.

Versuche ergaben außerdem, dass durch die Fütterung von Lebendhefe der Immunglobulingehalt im Kolostrum erhöht wird. Dadurch nehmen die Kälber gleich mehr IgG mit der Biestmilch auf und haben nach 12 ha einen nachweisbar höheren IgG-Gehalt im Blut.

Fütterung

Milchkühe: 20 g je Tier und Tag
4 Wochen vor der Kalbung beginnend über die gesamte Laktation hinweg füttern. Wird mit anderen trockenen Komponenten in die tägliche Futterration eingemischt.
In Stresssituationen sollte auf 30 g je Tier und Tag erhöht werden.

Mastrinder: 35 g je Tier und Tag

Aufzuchtkälber: 10 g je Tier und Tag

Verpackung: 20 kg Sack

Ein Praxisversuch aus Tschechien zeigte folgende Ergebnisse

  Kontrolle Lebendhefe
pH-Wert 6,4 6,6
Laktat 16,4 9,3
Fettsäuren 104,7 112,0
Ø Milchmenge ECM 37,0 39,4
Glukose 3,2 3,3
BHBA 0,6 0,5

Quelle: Mohamed Mammeri von Phileo

Alle gemessenen Werte haben sich deutlich verbessert:
Weniger Laktat und mehr Fettsäuren deuten auf eine Senkung des Acidoserisikos und eine Optimierung der Pansenvorgänge hin. Gleichzeitig sorgt das Mehr an Fettsäuren für eine höhere Energieausbeute aus dem Futter. Diese wiederum führt zusammen mit dem gesteigerten Glukosegehalt zu mehr Milch im Tank. Der Beta-Hydroxibutyrat-Wert (BHBA im Blut) gibt Aufschluss über die Energiebilanz. Je höher er ist, desto kritischer ist das Ketoserisiko. Der niedrige Wert zeigt, dass die Lebendhefe den Stoffwechsel der Kuh entlastet hat.

jbs Rinderhefen im Vergleich

InhaltFütterung
jbs rinderhefe 4/10
Lebende Hefe (2.000 x 109 KBE), Calciumcarbonat, Calcium-Magnesiumcarbonat Ab 1 - 2 Wochen vor der Kalbung über die gesamte Laktation bis zum Trockenstehen mit einer Dosierung von 20 g je Tier und Tag. Kann auch an Mastrinder und weibliche Nachzucht mit einer Dosierung von 10 g je Tier und Tag verfüttert werden.
jbs rinderhefe 5-10 b
Lebendhefe (2.000 x 109 KBE), Natriumchlorid, Calcium-Natriumphosphat, Magnesiumphosphat, Magnesiumoxid, Bierhefe (inaktive getrocknet), Oregano-Öl Ab 1 - 2 Wochen vor der Kalbung über die gesamte Laktation bis zum Trockenstehen mit einer Dosierung von 20 g je Tier und Tag. Kann auch an Mastrinder und weibliche Nachzucht mit einer Dosierung von 15 g je Tier und Tag verfüttert werden.
Kann in der ökologischen Produktion gemäß den Verordnungen (EG) 837/2007 und (EG) 889/2008 verwendet werden | DE-ÖKO-006 | FiBL-gelistet
jbs rinderhefe 5/10 ph
Lebende Hefe (2.000 x 109 KBE), Calciumcarbonat, Magnesiumoxid, Phenol Ab 1 - 2 Wochen vor der Kalbung über die gesamte Laktation bis zum Trockenstehen mit einer Dosierung von 20 g je Tier und Tag. Kann auch an Mastrinder und weibliche Nachzucht mit einer Dosierung von 12 - 24 g je Tier und Tag verfüttert werden.
orgacell sc mb
Lebendhefe (2.000 x 109 KBE), Natriumchlorid, Calcium-Natriumphosphat, Magnesiumphosphat, Magnesiumoxid, Bierhefe (inaktive getrocknet), Mykotoxinbinder Bentonit Wird an Mastrinder und Milchkühe mit 20 g je Tier und Tag verfüttert.
orgacell sc 5/10
Lebendhefe (2.000 x 109 KBE), inaktive Hefe, Sojaöl Wird an Mastrinder und Milchkühe mit 20 g je Tier und Tag verfüttert.
Mehr Informationen
Anwendung

orgacell sc 5/10 wird mit 20 g je Tier und Tag in die TMR oder eine trockene Futterkomponente wie Getreide eingemischt.

Tipp: In Stresssituationen wie hohe Milchleistung, Futterumstellung, Hitze, ist es sinnvoll, die tägliche Menge kurzfristig auf 30 g je Tier zu erhöhen.

Gebinde 20 kg Sack
Lieferzeit 2 - 3 Tage