OPTIMA GreenLife Mais-Untersaat spät

Lieferzeit
4-8 Werktage

öVf anerkannte Untersaat

Auf Lager
61,50 €
Exkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten

Vorteile der Mais-Untersaat

  • verbesserte Befahrbarkeit
  • die Untersaat bindet freie Nährstoffe ohne in Konkurrenz zur Maispflanze zu stehen
  • nach der Maisernte wächst die Untersaat weiter
  • die Fläche ist über Winter begrünt
  • Erosionsschutz

öVf anerkannte Untersaat

Greening-Auflagen mit Untersaaten erfüllen? Kein Problem! Untersaaten sind als ökologische Vorrangfläche (öVf) im Greening-Programm anerkannt.

Mais gilt nach den Greening-Anforderungen als Hauptfrucht und die Untersaat kann als öVf bei Antragstellung angegeben werden. Wichtig ist nur, dass Sie als Untersaat nur Gräser verwenden dürfen, wie z. B. das Deutsche Weidelgras, das im Rahmen der Greening-Maßnahmen hierfür zugelassen ist.

Untersaaten sind mittlerweile ein wichtiger Bestandteil geworden, um den Boden vor Wind- und Wassererosion zu schützen, das allgemeine Landschaftsbild nach der Maisernte zu verbessern, die Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit zu gewährleisten und Nährstoffe zu konservieren. Mit all diesen Punkten kann ein nachhaltigerer Maisanbau gewährleistet werden.

Aufgrund der Greening-Auflagen beachten Sie bitte, dass nach der Ernte der Hauptkultur keine Verwendung von mineralischem Dünger, von Klärschlamm und keine Pflanzenschutzmaßnahme möglich ist.

Durch immer mildere Winter lässt sich im Frühjahr häufig eine angepasste Herbizidmaßnahme nicht vermeiden.

OPTIMA Green LIFE - Mais-Untersaat Spät

Diese Mais-Untersaat aus 50 % Deutschem und 50 % Welschem Weidelgras hat sich bereits langjährig in der Praxis bewährt und ist zur Aussaat im 6-8-Blattstadium des Maises konzipiert.

Die Aussaat sollte zur Vermeidung von Herbizid-Unverträglichkeiten in einem zeitlichen Abstand von mindestens sechs Wochen zu der letzten Herbizidmaßnahme mit bodenwirksamen Bestandteilen erfolgen. Unter normalen Bedingungen entwickelt sich die Untersaat unter dem Mais nur langsam. Erst mit stärkerem Lichteinfall zur Abreife des Maises bzw. nach der Ernte setzt stärkeres Graswachstum ein. Es geht also keine zusätzliche Wasser- und Nährstoffkonkurrenz von der Untersaat gegenüber dem Mais aus.

Mehr Informationen
Zusammensetzung 50 % Deutsches Weidelgras + 50 % Welsches Weidegras
Saatzeit 6-8-Blattstadium des Maises
Saatstärke 15 kg/Hektar
Größe/Menge 25 kg Sack
Lieferzeit 4-8 Werktage