Güllezusatz lagoon, 500 g Beutel

Lieferzeit
2-5 Werktage

Verbessert die Verwertbarkeit der Gülle

Auf Lager
33,99 €
Exkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten

Gülle ist wertvoll! Geruch = Verlust

Die Ausscheidungen unserer landwirtschaftlichen Nutztiere sind voller Nährstoffe, denn das Futter wird immer nur zu einem gewissen Teil abgebaut. Schwer verdauliche Faserbestandteile landen zumeist komplett in der Gülle und können zur Bildung von Schwimmschichten und einer schlechten Viskosität führen.

Geruchsbildung ist nicht zu vermeiden. Jede Entstehung von Geruch zeigt den Verlust von Nährstoffen an, die dabei sind, sich zu verflüchtigen. Das nehmen wir als Geruch wahr. Darunter fällt die Bildung von flüchtigem Ammoniak aus der Umwandlung von Harnstoff, genauso wie die Entstehung von geruchsintensiven flüchtigen Fettsäuren wie Buttersäure und Essigsäure.

Gülle dahin zu steuern, dass sowohl Fasermaterial reduziert wird, als auch weniger Nährstoffe verloren gehen.

Gülle ist ein wertvoller Stoff – aufwerten lohnt sich!

Auf einen Blick

  • produziert faserabbauende Enzyme
  • verringert Schwimmdecken, Krustenbildung und Sinkschichten
  • erhöht die Fließfähigkeit
  • reduziert den Aufwand für Rühren und Pumpen
  • bessere Verteilung auf der Fläche
  • senkt die Geruchsemissionen
  • behandelte Gülle kann problemlos in die Biogasproduktion gehen
  • voll verträglich für Tiere und Umwelt

Die Ausscheidungen unserer landwirtschaftlichen Nutztiere sind voller Nährstoffe, denn das Futter wird immer nur zu einem gewissen Teil abgebaut. Schwer verdauliche Faserbestandteile landen meistens komplett in der Gülle und können zur Bildung von Schwimmdecken und einer schlechten Viskosität führen.

Geruchsbildung ist nicht völlig zu vermeiden. Geruch zeigt den Verlust von Nährstoffen an, die sich verflüchtigen, z. B. Ammoniak aus Harnstoff.

Die Lagerzeiten für Gülle werden sich seitens der Gesetzgebung verlängern. Die Fließ- und Pumpfähigkeit zu erhalten, ist und bleibt eine große Herausforderung.

Effekt Nummer 1 – Fließfähigkeit

Die Bakterien in lagoon ernähren sich von Nährstoffen in der Gülle und produzieren faserabbauende Enzyme.

Somit können Feststoffe in der Gülle abgebaut werden. Das Aufrühren vor dem Ausbringen im Frühjahr kostet Zeit und Energie. Beides kann reduziert werden, da sich durch den Zusatz von lagoon Schwimm- und Sinkschichten verringern und die Viskosität sich verbessert. Der Behälter lässt sich besser leeren.

Effekt Nummer 2 – Geruchsminderung

Die Geruchsbelastung für die Nachbarn, für Sie und auch für die Tiere im Stall nimmt merklich ab. Ammoniak prägt den Geruch der Gülle. Die Bakterien in lagoon nutzen Ammoniak als Nahrung und vermehren sich. Besonders beim Aufrühren und Ausbringen haben Anwender einen milderen Geruch wahrgenommen.

Effekt Nummer 3 – gleichmäßigere Kotkonsistenz

Das Ausbringen auf dem Feld geht hin zu Schleppschläuchen oder Schlitzgeräten. Das vergrößert die Gefahr, dass die Kulturpflanze durch eine punktuell große Güllemenge geschädigt wird. lagoon macht die Gülle fließfähiger, sie verteilt sich leichter und zieht besser in den Boden ein. Die Düngewirkung ist gleichmäßiger.
Die Gülle ist weniger agressiv und die Pflanze kann die Nährstoffe besser aufnehmen.
Mehr Informationen
Anwendung

Dosierung 14-tägig

5 g je m³ Gülle.

Inhaltsstoffe

Biologisches Produkt zur Aufwertung von Gülle jeglicher Tierart

lagoon enthält keine chemischen oder gewässerbelastenden Inhaltsstoffe. Gülle jeder Tierart kann mit lagoon aufgewertet werden.

Lieferumfang

Alubeutel mit 500 g lagoon

Lieferzeit 2-5 Werktage